INJEKTEC - Startseite - Injektionstechniken für Hoch-, Tief- und Ingenieurbau - Baustoffe, Entwicklung & Vertrieb, Bauwerksabdichtungen, Schimmelsanierung
Injektionstechniken für Hoch-, Tief- und Ingenieurbau - Baustoffe, Entwicklung & Vertrieb

Hotline: 06150 - 170 49 60
INJEKTEC - Abdichtverfahren zur Bauwerkabdichtung, Rissverpressung, Wassersperren, Schimmelsanierung
      HOME | LEISTUNGEN | UNTERNEHMEN | REFERENZEN | GALERIE | KONTAKT | IMPRESSUM | SITEMAP 
INJEKTEC - Partner für Bauwerksabdichtungen
         
 

Einbau nachträglicher Horizontal- und Vertikalsperren


Gegen aufsteigende und anliegende Feuchtigkeit und drückendes Wasser, mittels Injektionstechnik.


Häufig sind in älteren Gebäuden keine Horizontalsperren vorhanden oder bei neueren Häusern in ihrer Funktion gestört so, dass kapillar aufsteigende Feuchtigkeit, bzw. Wasser den Baustoff belastet. In diesen Fällen sollte eine Absperrung erfolgen, die die kapillare Saugfähigkeit des Baustoffes verhindert.

Um den Feuchtigkeitstransport weitgehend zu unterbinden ist es ratsam, die Horizontalsperre in den Bereich einer funktionstüchtigen Außenabdichtung zu legen. In der Praxis werden verschiedene Verfahren von nachträglichen Horizontalsperren ausgeführt.

Grundsätzlich sollten jedoch niemals Horizontal- und Vertikalsperren ohne flankierende Maßnahmen ausgeführt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bauwerkabdichtung Klärturm

Bild: Bauwerkabdichtung eines Klärturms
 
   
SERVICE-HOTLINE: 06150 - 170 49 60
E-Mail: info@injektec.de

HOME | LEISTUNGEN | UNTERNEHMEN | REFERENZEN | GALERIE | KONTAKT | IMPRESSUM | SITEMAP